Der Philharmonische Chor Münster e.V. hat sich seit seiner Gründung im Jahr 1968 fest in der münsterschen Musiklandschaft etabliert. Sein Repertoire reicht von barocken Oratorien von Bach und Händel über großbesetzte Chorwerke der Romantik (Verdi, Dvořak, Brahms) bis hin zur Musik des 20. Jahrhunderts, wie Schmidts Das Buch mit sieben Siegeln, Tippetts Oratorium A Child of Our Time, das Credo von Arvo Pärt oder das War Requiem von Benjamin Britten. In jeder Saison führt der Philharmonische Chor Münster ein großes Werk in eigener Regie auf. Zusätzlich kooperiert er bei einem Konzertprogramm oder einer Opernproduktion der Städtischen Bühnen Münster mit dem Konzertchor Münster und dem Sinfonieorchester Münster, das dem Philharmonischen Chor bei all seinen großen Konzerten als instrumentaler Partner zur Seite steht. Seit Jahren besteht außerdem eine rege Partnerschaft mit der York Musical Society.

Ein weihnachtliches Programm, das alljährlich unter einem anderen Motto steht, stellt der Philharmonische Chor beim Quempas-Singen am 3. oder 4. Adventswochenende vor - traditionell in der Petrikirche Münster. Die instrumentale Begleitung übernimmt häufig das Blechbläserensemble EMBRASSY - je nach Programm begleitet aber auch ein Kammerorchester das Quempas-Singen. Hier ist der Chor auch a cappella zu hören.

Viele erfahrene Chorsänger, ob seit langem dabei oder erst kürzlich hinzugekommen, machen die Aufnahme neuer Chormitglieder zu einem Gewinn für beide Seiten. Ob Sie nun erwägen, die nächsten Jahre und Jahrzehnte mit uns zu musizieren, oder ob Sie lediglich über einen kurzen Zeitraum planen können - schauen Sie herein.

Das WER, WAS, WANN und WO finden Sie unter dem Punkt "Probe" erklärt.